Client: Gherdëina Lat

Project: Markenwelt Sennereibetrieb

2004–2008

 

Das Museum
„Bon dì!“ Willkommen im Grödnertal. Entdecken Sie Wissenswertes und Kurioses über FLora und Fauna, über die Grödner Bergbauern und ihre Arbeit, über Milch und Butter,… und wie die Löcher in den Käse kommen.


Zur Gestaltung
Ein Aufgang, vorbei an Felsen, reich an Flora und Fauna, hinaus ans Licht. Sie werden sich plötzlich klein fühlen, wie ein Insekt, das vor seiner Lieblingspflanze steht. Ein gutes Erdreich, gesunde Pflanzen für eine gute Milch. Das Geheimniss liegt hier.
Sie lernen alles, was sie noch nicht über Kühe wussten. Zum Beispiel, dass sie niemals lila sind oder dass eine Kuh mit Hörnern nicht zwangsläufig ein Stier sein muss. Erfahren Sie alles über die Milch der Kühe, und deren komplizierten Verdauungsapparat.
Hier wird anschaulich und interaktiv nachvollzogen wie aus Milch Käse wird. Die Grödner Milchstraße offenbart Ihnen alle Geheimnisse über Milch, Yoghurt, Butter, Topfen und über viele andere einheimische Käsesorten.

 

Projektpartner
Peter Stuflesser (Sennereigenossenschaft)
Josef Rohrer (wissenschaftliche Recherche)
Weiler Auer (Textredaktion)


Technische Daten
Ausstellungsfläche: 360 qm
Ausgestellte Objekte: ca. 160
Besucher/Jahr: 24.000
Eröffnet: 10.2004

Auftragsumfang: Idee, Gesamtkonzeption, Realisation, Packaging, Kommunikation