Kunde: Südtiroler Archäologiemuseum

Projekt: Internationale Wanderausstellung "Ötzi Cultour"

2003–2007 Rom (I), Wien (A), Hannover (D), Budapest (HU), Nagoya & Toyohashi (J), Assen (NL),  Masseik (B), Frankfurt (D), Vaduz (LI), Turin (I)

Ötzi Cultour
Die Ausstellung ist als zerlegbare und in zwei Container fassbare, variable Wanderschau konzipiert. Das Modularsystem kann verschiedensten Räumlichkeiten angepasst werden. Die Repliken und Nachbauten wurden szenografisch umrahmt, Ton und Bild sind wichtige Informationsträger.
Die Ausstellung soll besonders Kinder ansprechen, weshalb Comics als unterstützendes Kommunikationsinstrument gewählt wurden. Die Schau soll einen Anreiz zur Besichtigung des Ötzi-Museums in Bozen geben.

Gestaltung
Ein modulares Riegelmöbel wird mit zwei Metallarten verkleidet: Kupfer für die Zeitepoche, in welcher Ötzi lebte, und Aluminium für den einzigartigen Auffindungsort im Gletschereis auf 3.210 Meter ü. d. M.


SERVICES
idea, concept, coordination & art direction: name, kids concept, 3-D design, graphic design, site management, advertising design, gadget design, packaging, kids advertising, furniture, illustration, comics, photos, print, models, sound, multimedia, art handling, illumination, mediaconcept
 
FACTS
project time: 8 months
realisation: 3 months
objects: 35
visitors (average): 45,000
duration (average): 3 months
 
TEAM
site management: Peter Elsässer
curator: Südtiroler Archäologiemuseum / Museo Archeologico dell’Alto Adige